Nachricht

Neue Entgratanlage von Lissmac: Stanitech investiert weiter in die Qualität der gefertigten Bleche

stanitech-stanitech-investition-lissmac-sbm-xl01.06.2016: Der CNC-Blechbearbeitungsspezialist Stanitech setzt weiterhin auf höchste Qualität: Mit der neuesten Investition, einer Lissmac Entgratanlage SBM-XL 1500 S2B2, ist jetzt im Trockenbearbeitungsverfahren die hocheffiziente beidseitige Bearbeitung aller Schnittkonturen (Außen- und Innenkonturen) bei Blechen in nur einem Arbeitsprozess möglich. Die so verrundeten Schnittkanten verringern nicht nur die Verletzungsgefahr durch ansonsten scharfkantige Bleche in der Montage der Baugruppen. Sie haben auch einen unmittelbaren positiven Einfluss auf die Qualität der Oberflächenbeschichtung.

Die XL-Baureihe von Lissmac ist mit vier Aggregaten auf der Ober- und Unterseite ausgestattet. Je nach Kundenanforderungen ist die Anlage individuell mit entsprechenden Werkzeugen konfigurierbar. Bei Stanitech kommen zunächst sogenannte S-Werkzeuge zum Einsatz, die gezielt die scharfen Schnittkanten des Werkstückes bearbeiten. Dabei werden auch Sekundärgrate wirksam entfernt. Danach folgt bei Bedarf das dahinter geschaltete sogenannte B-Werkzeug. Dort arbeiten Spezialbürsten auf einem Kraftband über die Schnittflächen und entfernen präzise die Oxidschicht.

Mit der Investition in die moderne Entgrattechnik wird Stanitech somit auch in Zukunft den wachsenden Ansprüchen der Kunden an die Qualität der Bleche gerecht.